07.10.2009, 11:35 Uhr

Amazon bringt E-Book-Reader Kindle nach Deutschland

Das Online-Versandhaus will seinen E-Book-Reader Kindle künftig auch in Deutschland vermarkten. Noch gibt es allerdings keine deutschsprachigen Angebote.
Der Online-Versandhändler Amazon hat angekündigt, sein E-Book-Lesegerät Kindle künftig auch außerhalb der USA in über 100 Ländern anbieten zu wollen – unter anderem auch in Deutschland. Wie die Nachrichtenagentur dpa meldete, kann der Kindle ab sofort für 279 US-Dollar im US-Portal von Amazon geordert werden. Das Gerät soll dann direkt nach der Frankfurter Buchmesse am 19. Oktober ausgeliefert werden.
Der Haken: Noch umfasst das E-Book-Angebot von Amazon nur englischsprachige Titel und keine elektronischen Bücher auf Deutsch. Dies soll sich aber ändern: „Unsere Vision ist es , irgendwann jedes Buch in jeder Sprache liefern zu können", betonte Amazon-Chef Jeff Bezos. Der Hintergrund: Über den Kindle können Bücher via UMTS in wenigen Minuten heruntergeladen werden. Die Preise sind dabei deutlich günstiger als für gedruckten Exemplare.



Das könnte Sie auch interessieren