1&1 18.08.2014, 14:45 Uhr

Doppeltes Highspeed-Volumen bei allen All-Net-Flats

Ab sofort erhalten alle Neukunden von 1&1, die eine All-Net Flat nutzen, doppelt so viel Megabyte wie bislang. Bei der All-Net Flat Basic sind es beispielsweise jetzt 1.000 MB statt 500 MB.
1&1 bessert seine All-Net Flats auf und spendiert den Nutzern mehr Inklusivvolumen. Jeder Neukunde, der einen der All-Net-Flat-Verträge abschließt, kann ab sofort doppelt so viele Megabyte versurfen, bevor die übliche Drosselung auf 64 KBit/s erfolgt. Dasselbe gilt auch für Bestandskunden, die bei einer Vertragsverlängerung in einen der aktuellen Tarife wechseln.
Bei der All-Net-Flat Pro (ab 34,99 Euro im Monat) steigt das enthaltene Highspeed-Surfvolumen von 2 GB auf 4 GB, bei der All-Net-Flat Plus (ab 24,99 Euro im Monat) sind es nun 2 GB und beim kleinsten Tarif, der All-Net-Flat Basic (ab 14,99 Euro im Monat) erhöht 1&1 das Datenvolumen von 500 MB auf 1 GB. 
Bei den Tarifen ist es egal, ob der Kunde die Vodafone-Variante gebucht hat, oder im E-Plus-Netz surft. 



Das könnte Sie auch interessieren