02.12.2009, 16:23 Uhr

Doro verlängert Seniorenhandy-Aktion

Die Aktion "Doro zahlt die Praxisgebühr" hat sich für den Hersteller anscheinend gelohnt - jetzt geht die Verkaufsmaßnahme in die Verlängerung.
Unter dem Motto "Doro zahlt die Praxisgebühr" wollte der Hersteller von Senioren-Handys mit einer witzigen Verkaufsaktion den Absatz am Point of Sale ankurbeln. Scheinbar mit Erfolg. Laut Doro waren die 5.000 Aktions-Handys nach kurzer Zeit ausverkauft. Nun geht es in die Verlängerung: Wie Doro mitteilte, wird die Zahl der entsprechenden Geräte auf 10.000 erhöht, "damit auch weitere Händler von der Werbemaßnahme profitieren können".
Damit ersetzt das Unternehmen auch weiterhin beim Kauf eines Doro-Handys die Praxisgebühr in Höhe von zehn Euro für das erste Quartal 2010 - vorausgesetzt das Gerät wird bis spätestens 31. Januar 2010 erworben. Initiiert wird die Aktion von dem exklusiven Vertriebs- und Vermarktungspartner IVS GmbH.



Das könnte Sie auch interessieren