02.12.2013, 15:41 Uhr

E-Plus und ADAC verkaufen Notfallpaket mit Mini-Handy

Beim ADAC gibt es ab sofort ein Notfallpaket für 24,95 Euro zu kaufen. Dieses besteht aus einer SIM-Karte mit 10 Euro Guthaben, einem Mini-Handy im Scheckkarten-Format sowie zwei Ladeadaptern für Zuhause und den Einsatz im Auto. 
Auch wenn mittlerweile jeder Deutsche rechnerisch über mehr als ein Handy verfügt, sieht der ADAC immer noch Bedarf für sein neuestes Paket, das ab sofort in allen Filialen verkauft wird: Das Notfall-Set bestehend aus Mini-Handy mit Prepaid-SIM soll unter anderem dann zum Einsatz kommen, wenn der Akku des eigentlichen Mobiltelefons leer ist.
Die SIM-Karte mit 10 Euro Startguthaben im ADAC-Prepaid-Tarif ist bereits eingelegt, der Kunde muss nur noch die Freischaltung vornehmen. Beim Tarif handelt es sich um den bekannten ADAC-Prepaid im E-Plus-Netz mit 9 Cent je Minute und SMS. ADAC-Mitglieder erhalten bei jeder Aufladung 10 Prozent Bonusguthaben und können außerdem den ADAC-Notruf kostenfrei anrufen.
Das Handy ist ein kompaktes Gerät vom Hersteller 4G Systems mit einem monochromen Display, 90 Minuten Gesprächszeit, bis zu 100 Stunden Standby-Zeit und einem Gewicht von nur 45 Gramm inklusive Akku. Mitgeliefert werden ein Standard-Netzteil sowie ein 12-Volt-Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto.



Das könnte Sie auch interessieren