Telekom 02.11.2011, 15:04 Uhr

Handy-Telefonate in HD-Qualität

Der Bonner Netzbetreiber hat die Sprachqualität bei Telefonaten in seinem 3G-Mobilfunknetz verbessert.
Eine deutlich höhere Sprachqualität bei Handy-Telefonaten - das verspricht die Deutsche Telekom mit dem neuen "HD Voice Standard", den der Bonner TK-Anbieter nun flächendeckend in seinem 3G-Mobilfunknetz implementiert hat.
HD Voice Standard soll durch ein breiteres akustisches Frequenzspektrum mehr Sprache übertragen. Wie es weiter hieß, würden zudem verstärkt störende Hintergrundgeräusche gefiltert, was entspannteres Telefonieren möglich mache. Die verbesserte Sprachqualität sei gerade in lauter Umgebung besonders deutlich wahrnehmbar - oder wenn man sich leise unterhalten möchte, betonte die Telekom. Davon könnten insbesondere auch Leute mit eingeschränktem Hörvermögen oder Teilnehmer an Telefonkonferenzen profitieren.
Um die verbesserte Sprachqualität optimal nutzen zu können, müssen beide Gesprächsteilnehmer HD Voice-fähige Endgeräte besitzen und im 3G-Netz der Telekom telefonieren. Kompatible Geräte sind derzeit die Sony-Ericsson-Modelle Xperia arc, Xperia Play, Xperia ray, Xperia arc s und Xperia Active, das Nokia 500 sowie die beiden HTC-Geräte Radar und Sensation XE.



Das könnte Sie auch interessieren