Ay Yildiz 10.11.2009, 10:13 Uhr

Mobil telefonieren und Gutes tun

Der Mobilfunkanbieter spendet ab sofort für jedes aus Deutschland oder Belgien geführte Türkeigespräch einen Cent an soziale Einrichtungen.
Tue Gutes und rede darüber: Dieser Marketingregel folgt auch Ay Yildiz - im wahrsten Sinne des Wortes. So spendet der Mobilfunkanbieter, der soeben sein 4-jähriges Jubiläum begangen hat, ab sofort für jedes Türkeigespräch aus Deutschland und Belgien einen Cent an zwei soziale Organisationen. Dabei ist es egal, ob die Kunden die Prepaid- oder Postpaid-Angebote von Ay Yildiz nutzen. Die Aktion läuft bis 30. November 2009.
Eine Hälfte der Spende geht an die Organisation SOS-Kinderdorf. Die andere Hälfte will Ay Yildiz der türkischen Bildungsstiftung "Türk Egitim Vakfi" (TEV) zukommen lassen. Die Stiftung kümmert sich seit 1967 um die Belange von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Türkei.



Das könnte Sie auch interessieren