Gerüchteküche 18.03.2013, 14:54 Uhr

Nächstes Nexus-Smartphone kommt wieder von LG

Bei Google schreiten die Planungen für das nächste Nexus-Smartphone voran. Neuen Gerüchten zufolge könnte das Gerät wieder vom koreanischen Handy-Hersteller LG kommen.
(Quelle: WoGi - fotolia.com)
Und ewig brodelt die Gerüchteküche: Dieses Mal verbreitet das Mobilfunk-Portal Android and Me spannende Spekulationen, die das nächste Nexus-Smartphone von Google betreffen.
Die Informationen stammen laut Android and Me allerdings von einer nicht näher benannten Quelle, die immerhin selbst bei Google arbeiten soll. Diese berichtet, dass der Internetkonzern derzeit mehrere Modelle verschiedener Handy-Hersteller prüft, die theoretisch als nächstes Nexus-Flaggschiff in Frage kommen könnten.
Als heißer Kandidat gilt dabei ein Gerät, das wieder vom koreanischen Elektronikkonzern LG stammen und angeblich auf den Codenamen "Megalodon" hören soll. Es verfügt laut Android and Me über ein 5,2-Zoll-Full-HD-Display, LTE, 3 GB Arbeitsspeicher sowie einen standhaften 3.300mAh-Akku. Im Inneren werkelt den Angaben zufolge bereits der brandneue Qualcomm-Snapdragon-800-Prozessor mit 2,3 GHz.
Weitere Features sollen eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 2,1-Megapixel-Kamera auf der Stirnseite, Stereo-Lautsprecher sowie Gestensteuerung sein. Sogar eine integrierte DVB-T-Antenne soll an Bord sein, wodurch das "Megalodon" wieder das ungeliebte Thema "Handy-TV" auf die Tagesordnung hieven würde. Zur Erinnerung: Vor einigen Jahren waren Hersteller und Netzbetreiber bei dem Versuch, die Menschen für Fernsehen auf dem Mobiltelefon zu begeistern, zumindest in Deutschland kläglich gescheitert.
Sollte Google beim nächsten Nexus-Modell tatsächlich wieder mit LG zusammenarbeiten, wäre dies ein weiterer Rückschlag für die Google-eigene Mobilfunktochter Motorola Mobility. Diese durchläuft derzeit einen schmerzhaften Restrukturierungsprozess, neue Produkte waren zuletzt überhaupt nicht mehr erschienen.



Das könnte Sie auch interessieren