Sony 23.01.2014, 11:30 Uhr

Neues Smartphone-Flaggschiff steht in den Startlöchern

Gerüchten zufolge wird Sony Mobile auf dem Mobile World Congress sein neues Smartphone-Spitzenmodell vorstellen. Das Gerät soll den Namen Xperia Z2 beziehungsweise Sirius tragen und und Sachen Ausstattung kaum Wünsche offen lassen.
(Quelle: Cmon - Fotolia.com)
Es gibt nur noch wenige Zweifel: Sony Mobile wird aller Voraussicht nach bereits auf dem Mobile World Congress Ende Februar sein neues Smartphone-Flaggschiff vorstellen - dabei ist das aktuelle Spitzenmodell Xperia Z1, das erstmals auf der IFA der Öffentlichkeit präsentiert worden war, gerade einmal ein paar Monate alt.
Zum Nachfolger, der Gerüchten zufolge den Namen Xperia Z2 aka Sirius tragen soll, sind nun vom Internetportal Xperiablog umfangreiche Ausstattungsdetails enthüllt worden.
So soll das Handy mit einem großen 5,2 Zoll großen Full-HD-Display ausgestattet sein, im Inneren werkelt den Angaben zufolge ein Snapdragon-800-Prozessor, dessen vier Kerne mit jeweils 2,3 GHz getaktet sind. Zur den weiteren Features zählen demnach 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 20,7-Megapixel-Kamera, eine 2,1-Frontkamera sowie das Google-Betriebssystem Android in der Version 4.4.2 Kitkat.
Weitere Gerüchte behaupten zudem, dass die Rückseite - anders als beim Xperia Z1 - nicht mehr aus Glas, sondern vermutlich aus gebürstetem Alu gefertigt ist. Über Preise und einen möglichen Verkaufsstart gibt es indes noch keine Informationen.



Das könnte Sie auch interessieren