Tarife 16.04.2019, 15:30 Uhr

SH Telekommunikation launcht neue Mobilfunkmarke „High“

Aus der „Sparhandy Allnet-Flat“ wird „High“: SH Telekommunikation startet eine neue Mobilfunkmarke für Endkunden und will sich so auch als Mobilfunk-Provider stärker am Markt positionieren.
(Quelle: ImYanis/Shutterstock)
Der TK-Anbieter SH Telekommunikation Deutschland geht mit einer neuen Endkunden-Marke an den Start - und will sich so auch als Mobilfunk-Provider stärker am Markt positionieren.
Das Unternehmen ist bereits seit 2014 mit der „Sparhandy Allnet Flat“ als eigenständiger Mobilfunk-Provider aktiv - diese wird nun von dem „High“-Portfolio abgelöst. Der Kundenbestand werde migriert - ohne tarifliche oder finanzielle Nachteile für die Kunden, wie SH Telekommunikation betonte.
Auch bei der Vertriebsstrategie und dem Tarifportfolio geht das Unternehmen neue Wege: Während die „Sparhandy Allnet Flats“ vor allem über das SH Endkundenportal Sparhandy.de vermarktet wurden, lässt sich High nun auch zusätzlich direkt über eine eigens neu gelaunchte Webseite buchen.
Insgesamt stehen die drei Tarife High 2 (15 Euro im Monat), High 4 (20 Euro im Monat) sowie High 8 (25 Euro im Monat) zur Auswahl, die im D-Netz der Telekom realisiert werden. Sie sind monatlich kündbar und bieten allesamt eine SMS- und Telefonie-Flatrate. Unterschiede gibt es beim Datenvolumen: Hier stehen wahlweise 2, 4 oder 8 GB zur Verfügung - allerdings nur bei einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 25 MBit/s. Wer mehr Speed möchte, kann für 5 Euro zusätzlich im Monat LTE50-Geschwindigkeit buchen.
Quelle: SH Telekommunikation
Neben der Vermarktung über die eigene Website haben die Kunden außerdem die Möglichkeit, die neuen High-Tarife über Sparhandy.de und weitere Partner abzuschließen. Hier sollen dann auch 24-monatige Laufzeitverträge erhältlich sein. 
„Wir haben mit der ‚Sparhandy Allnet Flat‘ in den vergangenen Jahren wichtige Erfahrungen als Mobilfunk-Provider sammeln können und waren mit der Entwicklung zufrieden. Es gab aber sicher noch Potenziale, die wir liegen gelassen haben. Deshalb war es nach fast fünf Jahren einfach an der Zeit für einen umfassenden Relaunch“, so Wilke Stroman, Gründer und Geschäftsführer von SH.



Das könnte Sie auch interessieren