Magellan 08.01.2013, 16:52 Uhr

"Smarter" navigieren

Das neue Navi SmartGPS von Magellan nutzt Social Media und ortsbasierte Daten, um den Nutzern eine besonders individuelle Navigation zu ermöglichen.
Magellan hat auf der CES in Las Vegas ein neues Navigationsgerät vorgestellt, das die Navigation noch stärker auf die Bedürfnisse der Nutzer zuschneiden soll.
Konkret ist das Magellan SmartGPS - so der Name des Geräts - mit dem "Magellan-Smart-Ecosystem" verbunden. Dabei handelt es sich um eine Cloud-basierte Datenbank, die sich ständig mit ortsbezogenen Inhalten aus Social Media und Navigationsdaten aktualisiert. Diese werden dann automatisch an das SmartGPS gesendet.
Dadurch können sich Nutzer navigieren lassen und dabei Empfehlungen, Erfahrungsberichte und Angebote von umliegenden Restaurants, Geschäften und Dienstleistern über die Dienstleister Yelp und Foursquare lesen. Auf Wunsch ist auch mit einem Klick die direkte Navigation zu diesen Orten möglich.
Darüber hinaus zeigt das SmartGPS noch aktuelle Spritpreise, Wettervorhersagen, Staumeldungen und Geschwindigkeitskontrollen in der Umgebung. Die Datenaktualisierung erfolgt wahlweise daheim über WLAN oder unterwegs mit Hilfe eines per Bluetooth angebunden Smartphones. Zur besseren Verknüpfung von Smartphone und Navi hat Magellan zusätzlich eine kostenlose App für iOS und Android entwickelt
Zur weiteren Ausstattung des Magellan SmartGPS zählen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, ein Micro-USB-Anschluss, ein Micro-SD-Slot, ein kapazitives 5-Zoll-Display, 4 GB Speicher sowie ein 1-GHz-Prozessor, der für eine schnelle Rechenleistung sorgen soll.
Verfügbarkeit und Preis des SmartGPS wil Magellan in Kürze bekannt geben.



Das könnte Sie auch interessieren