BeeWi 03.01.2013, 12:07 Uhr

Neue Drahtlos-Gadgets für Smartphones und Tablets

Der Zubehörspzialist BeeWi befriedigt den mobilen Spieltrieb und bringt per Android- oder iOS-App ferngesteuerte Roboter-Fußballer, einen Buggy mit HD-Kamera und ein Modellfahrzeug mit Infrarot-Kanone.
Nach ferngesteuerten Modellautos und einem Helikopter legt der Zubehörspezialist BeeWi nach und zeigt auf der nächste Woche beginnenden CES in Las Vegas drei Neuheiten. Sie lassen sich per App für Android oder iOS mit dem Smartphone oder Tablet via WLAN drahtlos fernsteuern.
Mit dem Roboter "Kick Bee" können sich mehrere Spieler Fußball-Duelle auf dem Tisch liefern. Das Paket enthält zwei Roboter und ein Mini-Spielfeld samt Tor.
"Scara Bee" ist ein geländegängiger Modell-Buggy mit integrierter HD-Kamera, deren Signal in Echtzeit auf das steuernde Smartphone übertragen wird. So kann das Gefährt auch gesteuert werden, wenn es sich nicht in unmittelbarer Sichtweite befindet. Die Bilder können zudem als Video gespeichert werden.
Ein futuristisch gestaltetes Modellfahrzeug ist "Tank Bee": Dieses verfügt über eine integrierte Infrarot-Kanone, die per App anvisiert und abgefeuert wird. Für erste Zielübungen wird ein Pad mitgeliefert, auf dem Lichtpunkte getroffen werden können. Das Accessoire schießt auch selber Infrarot-Salven ab, denen das Fahrzeug ausweichen muss. Es ist auch möglich, mit 2 Tank Bees gegeneinander zu kämpfen.
Zu den genauen Erscheinungsterminen oder Preisen hat sich BeeWi noch nicht geäußert. 



Das könnte Sie auch interessieren