Datenturbo 09.04.2018, 16:03 Uhr

LTE kommt auch bei Otelo

Wie das Portal Inside-handy.de erfahren hat, gestattet Vodafone als letzter der drei Netzbetreiber die Nutzung von LTE in Discounttarifen. Mitte April soll es bei Otelo so weit sein.
(Quelle: Kunal Mehta, Shutterstock)
Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch Vodafone sein LTE-Netz für Discountmarken wie Otelo öffnet. Die Düsseldorfer sind bislang der letzte Netzbetreiber, der den Datenturbo nur der eigenen Marke vorbehält. Möglicherweise bereits am 17. April wird es laut Informationen des Portals Inside-handy.de Tarife bei Otelo geben, die 50 Mbit/s im LTE-Netz gestatten.
Wie bei Congstar soll das Speed-Upgrade 5 Euro im Monat kosten, allerdings muss man mindestens einen Allnet-Flat Classic als Tarif gebucht haben. Im Gegenzug wird laut den Informationen des Portals zufolge die maximale Downloadrate bei allen Tarifen auf 21,1 Mbit/s begrenzt - vereinzelt gab es hier auch 42,2 Mbit/s im 3G-Netz. Inwieweit hiervon auch Bestandskunden betroffen sein werden, ist nicht bekannt.
Congstar hatte vor einem Monat die LTE-Grenze aufgehoben. Die Highspeed-Option kann seitdem jederzeit hinzugebucht werden und ist monatlich kündbar. Neben Neu- können auch Bestandskunden der "alten" Allnet-Flat- und Allnet-Flat-Plus-Tarife von LTE profitieren, dazu müssen sie aber erst in die "neuen" Tarife wechseln.
Telefónica wiederum bietet schon seit langer Zeit LTE an, auch in den Discountmarken und über Provider wie Drillisch.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren