26.09.2013, 10:00 Uhr

Parrot bringt seine Zik-Kopfhörer jetzt auch in Gold

Die vom Designer Philipe Starck entworfenen Zik-Kopförer von Parrot sind nun auch in drei Gold-Varianten verfügbar. Der Preis bleibt mit 349 Euro unverändert.
Bereits seit Anfang 2012 sind die Design-Kopfhörer Zik beim Hersteller Parrot erhältlich, nun gibt es eine Neuauflage in drei unterschiedlichen Gold-Tönen. Die vom französischen Designer Philipe Starck entworfenen Bluetooth-Headphones kosten wie auch die bislang erhältlichen Modelle 349 Euro. 
Die neuen Farb-Varianten heißen Yellow Gold, Rose Gold und Black Gold, an der Technik hat sich nichts geändert. So sind die Kopfhörer weiterhin mit einem Touchpanel am rechten Ohrhörer ausgestattet, mit dem die Lautstärke und die Musikwiedergabe gesteuert werden kann. Beim Telefonieren sollen digitale Signalprozessoren unerwünschte Nebengeräusche ausfiltern, aktives Noise-Cancelling verspricht Ruhe in lauten Umgebungen. 
Die neuen Parrot-Kopfhörer sind ab November verfügbar.



Das könnte Sie auch interessieren