Mehr Leistung für KI 09.08.2018, 09:47 Uhr

Qualcomm zeigt Snapdragon 670 und kündigt Smartwatch-Chips an

Qualcomm zeigt mit dem Snapdragon 670 einen neuen Smartphone-Prozessor der Mittelklasse, der speziell bei der Verarbeitung von KI-Workflows mehr Leistung bieten soll. Außerdem stellen die US-Amerikaner neue Smartwatch-Chips in Aussicht.
(Quelle: Qualcomm )
Mehr Leistung für die Mittelklasse: Qualcomm präsentiert mit dem Snapdragon 670 nun den Nachfolger seines potenten 660er-Chipsets aus dem Jahr 2017. Im direkten Vergleich zum Vorgänger soll der neue Smartphone-Prozessor vor allem bei der Verarbeitung von KI-Inhalten schneller zur Sache gehen. So versprechen die US-Amerikaner dank der neuen Multicore AI Engine eine 1,8 Mal höhere Leistung im KI-Bereich.
Das Chipset setzt sich aus eine CPU mit acht Rechenkernen zusammen, die auf das hauseigene Kryo-Design setzen, das auch in den Flaggschiff-Prozessoren der 800er-Reihe zum Einsatz kommt. Im Snapdragon 670 ist die Recheneinheit in zwei Cluster unterteilt, wobei zwei Kerne mit bis zu 2 GHz Taktung für rechenintensive Aufgaben bereitstehen, während die restlichen sechs Kerne mit maximal 1,7 GHz für leichtere Workloads vorgesehen sind.
Den Rechenkernen steht eine Grafikeinheit vom Typ Adreno 615 sowie ein Hexagon 685 DSP zur Seite, der als Coprozessor zusätzliche Kapazitäten für KI-Berechnungen und Computer-Vision beisteuert. Eine höhere Bildqualität verspricht wiederum der verbaute Spectra 250 ISP, der die Kameras im Smartphone ansteuert und unter anderem eine beschleunigte elektronische Bildstabilisierung bietet.
Daneben ist im Snapdragon 670 ein X12-Modem enthalten, das maximal 600 MBit/s im Download sowie 150 MBit/s im Upload unterstützen soll. Dieses Modem feierte mit dem Snapdragon 820 Premiere und kam auch schon im 660er Modell zum Einsatz.
Bereits in diesem Jahr sollen erste Geräte mit dem neuen 670er Chipset auf den Markt kommen.

Neue Prozessoren für Smartwatches im Anmarsch

Einen Nachfolge-Prozessor stellt Qualcomm auch für den mittlerweile in die Jahre gekommenen Snapdragon Wear 2100 in Aussicht. Wie das Portal Android Police berichtet, kündigen die US-Amerikaner einen Launch Event für den 10. September an. Dort werde dann wohl ein neues Chipset für Smartwatches vorgestellt.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren