Galaxy Tab A 10.1 (2016) 04.01.2018, 16:17 Uhr

Samsung stattet Tablet mit mehr Speicher aus

Das Mittelklasse-Tablet von Samsung bekommt mehr internen Speicher. Einen Nachfolger für das Galaxy Tab A 10.1 (2016) gibt es aber noch nicht.
(Quelle: Samsung )
Bereits seit über einem Jahr ist das Galaxy Tab A 10.1 (2016) von Samsung eines der meistverkauften Android-Tablets in Deutschland. Jetzt verdoppelt der Hersteller den internen Speicher von 16 auf 32 GB, einen Nachfolger des Mittelklassemodells gibt es aber vorerst noch nicht.
Die restliche Ausstattung mit einem 1,6 GHz Octacore-Prozessor, einem 10,1-Zoll-Display mit 1.920 x 1200 Bildpunkten Auflösung, einer rückwärtigen 8-Megapixel-Kamera mit einer großen Blende von f/1.9 und 2 GB Arbeitsspeicher. Weiterhin gibt es zusätzlich zum Basismodell eine Variante mit einem LTE-fähigen Mobilfunkmodul.
Die Zielgruppe sind vor allem Familien, die mit dem Multi User-Modul bis zu acht individuelle Nutzerprofile einrichten können. Eltern können mit dem Kindermodus 4.0, der mit fröhlichen Farben und kindgerechten Icons die Bedienung erleichtert, altersgerechte Inhalte auswählen. Zudem lassen sich maximale Spielzeiten pro Tag festlegen, womit das Nutzungsverhalten der Kinder im Auge behalten werden kann.




Das könnte Sie auch interessieren