Designer-Sound-Tisch von Kenwood 27.08.2012, 16:00 Uhr

Das Auge hört oftmals mit

Das Klangmöbel C-BX3 aus dem Hause Kenwood bietet zweimal 30 Watt sowie ein Bassreflexsystem. Es ist für 399 Euro ab September verfügbar.
Kenwood bringt mit dem C-BX3 ein neues Klangmöbel im Stil eines Beistelltisches in den Handel. Die ­Dockingstation und die beiden Lautsprecher sind in das Gehäuse integriert, auf Knopfdruck fährt der Docking-­Adapter für iPhone und iPod an der Frontseite unterhalb der polierten Glasplatte aus.
Über den Adapter wird die Apple-­Hardware während des Abspielens geladen, für den Einsatz anderer Audioquellen gibt es einen analogen Eingang und zwei digitale Input-Möglichkeiten (koaxial und optisch). Über den FBAS-Videoausgang können auch Bilder und Videos ausgegeben werden. Für den richtigen Ton sollen zwei 80-Millimeter-Lautsprecher mit jeweils 30 Watt sorgen, ein Bassreflexsystem für die kräftige Wiedergabe tiefer Frequenzen ist ebenfalls an Bord.
Bedient wird das C-BX3 entweder über das Frontpanel oder mit der IR-Fernbedienung. Damit lassen sich auch einige Funktionen des iPhone oder iPod steuern. Das Gerät ist in Schwarz und Weiß für 399 Euro ab September verfügbar.



Das könnte Sie auch interessieren