Home Security 12.01.2017, 13:02 Uhr

Somfy One: Kamera und Alarmsystem in einem

Vom Smart-Home-Spezialisten Somfy kommt im zweiten Quartal ein Gerät, das IP-Kamera, Bewegungsmelder, Alarmsystem und 100-Dezibel-Sirene in einem Gehäuse vereint.
Mit Somfy One hat der Smart-Home-Spezialist Somfy ein neues Device vorgestellt, das die Funktionen mehrerer Gerät in einem vereinen soll. Die integrierte Kamera zeichnet Videos bei Tag und Nacht (dank Infrarot-LEDs) in Full-HD mit 130 Grad Weitwinkel auf, die der Nutzer 24 Stunden kostenlos in der Cloud ansehen kann. Wer eine längere Speicherzeit wünscht, kann diese für 9,99 Euro pro Monat hinzu buchen, ohne dabei ein Abo abzuschließen.
Wird ein Einbruch festgestellt - sei es durch eine Bewegung oder über einen der optional verknüpfbaren Tür-/Fensterkontakte - geht auf Wunsch die verbaute Alarmsirene los, die mit einem 100 Dezibel lauten Ton Einbrecher in die Flucht schlagen soll. Die Erfassungszone der Kamera kann angepasst werden, ebenso wie die Empfindlichkeit - so sollen Fehlalarme ausgeschlossen werden.
Befindet man sich Zuhause, kann die Linse der Somfy One mittels einer motorisierten Blende deutlich sichtbar abdecken. Erkennt das Gerät, dass sich ein vorher registriertes Smartphone im heimischen WLAN befindet, kann es beispielsweise automatisch die Linse abdecken und die Aufzeichnung aussetzen.
Somfy One wird auch als Plus-Version verfügbar sein. Hier gibt es einen integrierten Akku für den Betrieb bei einem Stromausfall, zudem können Videos und Fotos auf MicroSD auch lokal gespeichert werden. Der Preis für die beiden Neuheiten steht noch nicht fest, Vermarktungsbeginn soll im zweiten Quartal sein.



Das könnte Sie auch interessieren