Gerücht 14.09.2015, 09:55 Uhr

HTC Superphone One A9 steht in den Startlöchern

HTC arbeitet offenbar an einem neuen Flaggschiffmodell namens One A9. Benchmark-Tests attestieren dem Superphone einen Zehnkern-Prozessor sowie üppige 4 GB Arbeitsspeicher.
Kommt das HTC One A9 am 29. September?
(Quelle: Cmon - Fotolia.com )
Der angeschlagene Smartphone-Hersteller HTC arbeitet offenbar an einem neuen Android-Flaggschiff. Erste Benchmark-Ergebnisse bescheinigen dem Boliden einen Zehnkern-Prozessor sowie 4 GB Arbeitsspeicher und Android 5.1.1 alias Lollipop.
Bei dem Decacore handelt es sich um den Helio X20 von MediaTek. Dieser taktet im HTC One A9 mit maximal 1,96 GHz und setzt sich aus einem hoch getakteten Cortex-A72-Dualcore und zwei Cortex-A53-Quadcores mit niedrigeren Taktraten zusammen.
Je nach Leistungsbedarf nutzt der Prozessor das entsprechend starke Chip-Cluster, was sowohl der Leistung als auch der Akkulaufzeit zugutekommen soll. Als Grafikeinheit kommt beim Helio X20 eine Mail-T880 von ARM mit 700 MHz zum Einsatz.
Zur übrigen Ausstattung des Gerätes macht der Benchmark-Test hingegen keine Angaben. Der verbaute Chipsatz erlaubt jedoch WQHD-Displays, LTE Cat 6 sowie WLAN-ac. Ebenso unbekannt ist bislang die Optik des Smartphones.



Das könnte Sie auch interessieren