Mittelklasse-Smartphones 14.09.2017, 10:07 Uhr

Neue G5S-Serie von Motorola ab sofort verfügbar

Die beiden Mittelklasse-Smartphones G5 und G5 Plus von Motorola wurden überarbeitet und gehen jetzt unter der Bezeichnung Moto G5S und Moto G5s Plus in den Verkauf.
(Quelle: Motorola)
Motorola hat sechs Monate nach dem Verkaufsstart der Smartphones Moto G5 und G5 Plus die beiden Mittelklasse-Androiden überarbeitet. Die neuen Modelle, die ab sofort verfügbar sind, bilden die G5S-Serie und bieten unter anderem etwas größere Displays (5,2 Zoll beim G5S, 5,5 Zoll beim G5S Plus).
Die Full-HD-Auflösung bleibt unverändert. Unter dem Kamerabuckel an der Rückseite steckt im G5S nun eine 16-Megapixel-Kamera mit Phasenerkennungs-Autofokus. Das G5S Plus bekommt eine Doppelkamera: Zwei 13-Megapixel-Kameras arbeiten zusammen und ermöglichen unter anderem Tiefenschärfe-Effekte.
Beide Geräte verfügen nun auch über ein Gehäuse aus Aluminium, die Akku-Kapazität wurde auf 3-000 mAh erhöht. Weitere Features sind ein Fingerabdrucksensor, ein 1,4 GHz (G5S) beziehungsweise 2,0 GHz Octa-Core-Prozessor (G5S Plus), 32 GB Datenspeicher, 3 GB Arbeitsspeicher sowie LTE. Als Betriebssystem kommt noch das etwas ältere Android 7.1.1 Nougat zum Einsatz.
Für rund 249 Euro ist das G5S zu haben, das G5S Plus kostet 299 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren