O2 Free Connect 23.05.2018, 17:40 Uhr

Telefonica: Ein Tarif für bis zu zehn Geräte

Telefónica bietet mit der Funktion "O2 Free Connect" ab 5. Juni sowohl Neu- als auch Bestandskunden die Möglichkeit, mit nur einem Tarif bis zu zehn Endgeräte zu nutzen. Eine weitere Neuheit ist die Option O2 Free Boost für doppeltes Datenvolumen.
(Quelle: Josep Suria - Shutterstock )
Telefónica Deutschland geht mit neuen Mobilfunk-Tarifinnovationen auf Kundenfang. Mit der neuen Option O2 Free Boost können beispielsweise sowohl Neu- als auch Bestandskunden ihr Highspeed-Datenvolumen zum monatlichen Preis von 5 Euro auf Wunsch verdoppeln.
Die Option gilt für das O2-Free-Portfolio, das ab dem 5. Juni nur noch aus drei Tarifen besteht: Unverändert bleiben die Tarifvarianten O2 Free S (1 GB Datenvolumen; 19,99 Euro im Monat) sowie O2 Free M (10 GB Datenvolumen; 29,99 Euro im Monat). Beim überarbeiteten O2 Free L stockt Telefónica das Datenvolumen von 20 auf 30 GB auf - der Grundpreis von 39,99 Euro im Monat bleibt dabei gleich. Alle Tarife bieten wie gehabt LTE Max (bis zu 225 Mbit/s im Download), eine Telefonie- und SMS-Flat und haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Die Tarifvariante O2 Free XL wird nicht mehr angeboten. 
Praktisch: Das Datenvolumen der neuen Free-Tarife lässt sich ohne Zusatzkosten mit bis zu zehn mobilen Geräten über einen zentralen Tarif nutzen. Möglich macht dies die Funktion O2 Free Connect: Neben der Hauptkarte umfasst dieses Angebot zwei Multicards mit Allnet- und SMS-Flat sowie bis zu sieben Datacards ohne Voice- und SMS-Funktionalität, die beispielsweise für Tablets oder Smart Wearables genutzt werden können. Die Verwaltung erfolgt über die Mein O2 App. Somit ist nur noch ein Mobilfunkvertrag notwendig, da sich alle zugehörigen SIM-Karten das Highspeed-Datenvolumen des gewählten O2 Free Tarifs teilen.
"Der Markt hatte bisher keine Lösung, all diese Endgeräte einfach und flexibel zu nutzen. Mit noch mehr Daten und noch mehr Geräten setzen wir einen neuen Standard für die mobile Freiheit unserer Kunden", sagt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand bei Telefónica Deutschland.
Ebenfalls neu sind die reinen Datentarife der My-Data-Familie: Diese sind bei einer Laufzeit von 24 Monaten in den Varianten S (1 GB Datenvolumen, 9,99 Euro im Monat), M (10 GB Datenvolumen; 19,99 Euro im Monat) sowie L (20 GB Datenvolumen; 29,99 Euro) erhältlich und richten sich vor allem an die Nutzer von Tablets. Auch hier liegt die Downloadgeschwindigkeit im LTE-Netz bei bis zu 225 Mbit/s. Für alle Tarife gilt zudem die "Weitersurf-Garantie": Ist das Datenvolumen aufgebraucht, kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu einem Mbit/s weiter gesurft werden.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren