27.08.2010, 11:33 Uhr

Toshiba bringt Edel-Notebook mit 3D-Grafik

Das Notebook Satellite A665-11Z kann Bilder dreidimensional darstellen und richtet sich mit seiner üppigen Ausstattung an besonders anspruchsvolle Konsumenten.
Toshiba zeigt auf der IFA in Berlin sein erstes Notebook, das Bilder dreidimensional darstellen kann. Das Satellite A665-11Z hat dazu eine Grafikkarte Nvidia GeForce GTS 350 mit spezieller Technologie, die Videosignale in zwei Bilder umwandelt, die sich mit Hilfe der mitgelieferten 3D-Brille räumlich sehen lassen.
Zur üppigen Ausstattung zählen zudem ein Blu-ray-Laufwerk, Surround-Lautsprecher von Harman Kardon, eine 500-GB-Festplatte mit 3D-Sensor, ein 15,6-Zoll-HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung sowie ein schneller Intel-i7-740QM-Quadcore-Prozessor. Witzig: Mit Hilfe der integrierten 1,3-Megapixelkamera kann sich der Nutzer via Gesichtserkennung am Notebook anmelden.
Ganz billig ist der Edel-Laptop, der sich vor allem an "High-End-orientierte Entertainment-Fans" richtet, allerdings nicht: So schlägt das Gerät mit stolzen 1.549 Euro zu Buche.



Das könnte Sie auch interessieren