Aktienpaket 11.02.2016, 14:29 Uhr

United Internet steigt im großen Stil bei Tele Columbus ein

United Internet sichert sich durch den Erwerb eines Aktienpakets 25,11 Prozent am Kabelnetzbetreiber Tele Columbus. Eine Übernahme strebt der Konzern eigenen Angaben zufolge aber nicht an.
United-Internet-Chef Ralph Dommermuth
(Quelle: Telecom Handel)
United Internet auf Expansionskurs: Wie der Internetdienstleister mitteilte, hat sich der Konzern über seine Tochtergesellschaft United Internet Ventures AG ein Aktienpaket von rund 15,31 Prozent an dem Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus AG gesichert. Der Vollzug des Erwerbs steht allerdings noch unter der aufschiebenden Bedingung der Freigabe durch das Bundeskartellamt.
Gemeinsam mit weiteren Anteilen, die sich United Internet im Laufe des gestrigen Dienstages gesichert habe, hielte das Unternehmen somit mittelbar eine Beteiligung von 25,11 Prozent an Tele Columbus, wie es weiter hieß.
Hintergrund des Deals: United Internet sieht in der Tele Columbus AG eigenen Angaben zufolge ein "gut aufgestelltes Unternehmen mit aussichtsreichen Marktchancen". Dazu United-Internet-Chef Ralph Dommermuth: "Wir kennen Tele Columbus und den Vorstandsvorsitzenden Ronny Verhelst und schätzen dessen erfolgreiche Unternehmensführung. Als strategischer Aktionär wollen wir die weitere Entwicklung der Tele Columbus AG begleiten und von deren Wertsteigerung profitieren."
Ein weitergehendes Engagement soll es aber vorerst nicht geben: Wie United Internet betonte, sei derzeit weder der Erwerb von 30 Prozent oder mehr mit der Folge eines Pflichtangebotes noch ein freiwilliges Übernahmeangebot beabsichtigt.



Das könnte Sie auch interessieren