12.11.2009, 09:38 Uhr

Unitymedia gewinnt mehr Breitbandkunden

Im Vergleich zum Vorquartal konnte der Kabelanbieter die Zahl der Breitbandkunden von 496.000 auf 537.000 erhöhen. Der ARPU stieg bei dieser Nutzergruppe um drei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.
Gute Nachrichten für Unitymedia-Chef Parm Sandhu: Sein Konzern bleibt weiter auf der Erfolgsspur und kann bei den Breitbandkunden deutlich zulegen. Insgesamt nutzen 537.000 Kunden das Breitbandangebot der Kölner, im Vorquartal waren es noch 496.000. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg ihre Anzahl sogar um 65 Prozent. Ebenfalls erfreulich: Der durchschnittliche Monatsumsatz im Breitbandgeschäft legte gegenüber dem dritten Quartal 2008 um drei Prozent zu und liegt nun bei 15,26 Euro.
Der Gesamterlös im Kabelgeschäft stieg im Jahresvergleich ebenso um drei Prozent auf 226,7 Millionen Euro, das bereinigte Ebitda legte um zwölf Prozent auf 113,4 Millionen Euro zu.



Das könnte Sie auch interessieren