Hardware 27.04.2020, 10:30 Uhr

Vodafone nimmt neuen Router und Smartphones für 5G ins Programm

Der neue 5G-Router von Vodafone ermöglicht die Nutzung zusätzlicher Frequenzbänder. Außerdem verkauft der Netzbetreiber mehrere 5G-Smartphones von Oppo und Xiaomi.
(Quelle: Vodafone )
Mit dem neuen 5G GigaCube von Vodafone können nun auch die reichweitenstarken Frequenzen im Bereich von 700 MHz genutzt werden. Damit baut der Netzbetreiber jetzt 5G auch auf dem Land aus. Der Router, der nun auch WiFi6 beherrscht, ist ab dem 6. Mai verfügbar und löst den bisherigen GigaCube 5G ab. Er kostet 129,90 Euro und eine monatliche Zuzahlung von 10 Euro.
Außerdem erweitert Vodafone das Hardware-Portfolio um 5G-Smartphones der Hersteller Oppo und Xiaomi. Das Topmodell Xiaomi Mi 10 ist bereits erhältlich. Das einfacher ausgestattete Mi 10 lite folgt im Mai für weniger als 400 Euro als günstiger Einstieg in 5G.
Dazu kommt ab dem 20. Mai das neue Flaggschiff von Oppo, das Find X2 Pro. Zwei weitere 5G-Geräte des Herstellers, der erst seit wenigen Wochen auf dem deutschen Markt aktiv ist, sollen bald folgen.



Das könnte Sie auch interessieren