Mobilfunkzubehör 11.06.2018, 16:13 Uhr

Aetka und Peter Jäckel werden Partner

Dank einer Kooperation mit Peter Jäckel haben Aetka-Fachhändler ab sofort die Möglichkeit, noch stärker in das margenträchtige Zubehörgeschäft zu investieren.
(Quelle: Gajus - Shutterstock )
Die Fachhandelskooperation Aetka hat auf ihrem Geschäftsführertreffen eine neue Kooperation mit dem Zubehör-Spezialisten Peter Jäckel bekannt gegeben. Damit haben Aetka-Fachhändler ab sofort Zugriff auf ein erweitertes Sortiment sowie spezielle PoS-Services in diesem Segment - und dadurch die Möglichkeit, noch stärker in das margenträchtige Zubehörgeschäft mit Neu- und Bestandskunden zu investieren.
Schon seit längerer Zeit verstärkt Aetka seine Aktivitäten im Zubehörbereich. Die Partnerschaft mit Peter Jäckel ist nun ist ein weiterer Schritt - zuvor hatte die Fachhandelskooperation bereits ein spezielles System zur Bestellung und Nachorder inklusive dreimonatigen Umtauschrechts eingeführt sowie einen Produktvertrieb installiert. 
"Über die Anbindung von Peter Jäckel als zentralfakturierten Lieferanten verknüpfen wir den Bedarf unserer Partner nach ergänzendem Sortiment mit den Vorteilen eines komfortablen Bezugs über ihren Hauptlieferanten“, so Aetka-Kooperationsmanagerin Katja Förster. Konkret können Fachhändler auf das Portfolio von Peter Jäckel bequem über das Online-Bestellportal www.karlo.de zugreifen, die Ware ohne zusätzliche Kundennummer beim Lieferanten ordern und erhalten eine Rechnung von Aetka.
Zum Portfolio von Peter Jäckel zählen unter anderem Taschen und Cover für Smartphones, Ladeprodukte, Displayschutz sowie Produkte aus dem Entertainment-Segment. Auf Wunsch bietet der Hersteller auch eine Vor-Ort-Betreuung mit entsprechendem Service an.



Das könnte Sie auch interessieren