Personenzählung
09.12.2020, 15:19 Uhr

Also bietet Lösung zur PoS-Zugangskontrolle

Zu den Corona-Auflagen im Handel gehört die Begrenzung der Personen im Shop. Der Broadliner Also bietet seinen Partnern jetzt eine elektronische Komplettlösung von Vivotek an.
(Quelle: Also )
Eine Zugangskontrolle an den Ein- und Ausgängen von Geschäften ist inzwischen unverzichtbar, damit die wegen Corona zulässige Höchstzahl an Personen im Shop eingehalten werden kann. Eine elektronische Lösung dafür hat jetzt der Broadliner Also zusammen mit dem Hersteller Vivotek zu einem Komplettpaket geschnürt.
Die "People Counting Solution" umfasst eine Zählkamera, einen Switch und einen Netzwerk-Videorekorder mit 8 Kanälen sowie weitere sogenannte Dome-Kameras. Optional kann ein HDMI-fähiges Digital-Signage-Display zur Darstellung einer Ampelanzeige dazu bestellt werden.
Mit dem kontaktlosen System soll verhindert werden, dass Ladenbetreiber teures Personal für die Kontrollen einsetzen müssen. Der Zutritt wird den Kunden in Abhängigkeit hinterlegter Schwellwerte gestattet oder mit der Bitte um ein wenig Geduld so lange verwehrt, bis es die Auslastung wieder zulässt. Die erfassten Daten werden komplett lokal verarbeitet und sind somit vor unerlaubtem Zugriff von außen geschützt. Bis zu fünf Meter breite Eingangsbereiche können mit nur einer Kamera abgedeckt werden. Sollte das nicht ausreichen, weil der zu überwachende Eingangsbereich größer ist, können bis zu sieben Kameras nebeneinander betrieben werden.
Weitere Informationen und die Preise gibt es beim ALSO Solutions Business Team unter folgender E-Mail-Adresse: SolutionsBusinessManager.DE@also.com




Das könnte Sie auch interessieren