Cross-Selling 08.06.2015, 11:48 Uhr

Eno: Kaffeemaschine "to go"

Bei Eno gibt es mit dem "Handcoffee" nun eine mobile Kaffeemaschine für den Einsatz im Fahrzeug. Der TK-Distributor bietet seinen Fachhändlern somit eine neue Möglichkeit für Cross-Selling.
Mit der eigenen Kaffeemaschine im Auto unterwegs: Eno Telecom hat mit "Handcoffee" eine Kaffeemaschine für den mobilen Einsatz im Fahrzeug neu ins Programm genommen. Der kompakte Kaffeebereiter passt exakt in den Getränkehalter im Auto und lässt sich mit Strom aus dem Zigarettenanzünder in Betrieb nehmen.
Vor dem Einsatz muss das Gerät zunächst mit Wasser und einem Kaffee-Pad befüllt werden. Auch Tee kann – mit dem passenden Zubehör – auf diese Weise zubereitet werden.
Mit dem „Handcoffee“ will der Nordhorner Distributor einen weiteren Zugang zu margenträchtigen Zusatzgeschäften eröffnen. Der EVP für den mobilen Kaffeebereiter beträgt 99 Euro.
Weiterhin ist bei Eno auch die „Handpresso“, eine mobile Espressomaschine, erhältlich.
Interessierte Fachhändler erhalten alle weiteren Informationen beim persönlichen Eno-Ansprechpartner.



Das könnte Sie auch interessieren