Corona-Pandemie 10.09.2020, 12:04 Uhr

Michael Telecom: Virtuelle Herbstmesse startet am 21. September

Ausgerechnet zum 20-jährigen Jubiläum musste Michael Telecom seine Herbstmesse in der bisherigen Form wegen der Corona-Pandemie absagen. Ein digitales Alternativkonzept verlagert wesentliche Elemente der Veranstaltung nun ins Internet.
In diesem Jahr kann die Herbstmesse von Michael Telecom in ihrer bisherigen Form nicht stattfinden
(Quelle: Michael Telecom )
Wie viele andere Distributoren musste auch Michael Telecom in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie seine Hausmesse in der bisher bekannten Form absagen - und das ausgerechnet zum 20-jährigen Jubiläum.
Doch der Bohmter Distributor hat fleißig an einem digitalen Alternativkonzept gebastelt, das die Workshops, die ein wichtiger Bestandteil jeder Herbstmesse sind, in den virtuellen Schulungsraum verlegt. Mittels Webinaren sollen so auch in diesem Jahr aktuelle Themen vermittelt werden.
Los geht es am 21. September: Bis einschließlich 9. Oktober werden unter anderem Dozent Nico Kutschenreuter und ein Spezialist des jeweiligen Herstellers durch insgesamt 24 virtuelle Workshops führen. 
Die technische Umgebung der jeweiligen Hersteller wird Michael Telecom in seinem Schulungshaus in Bohmte aufbauen und vorab durchtesten. Zum virtuellen Workshop-Termin soll diese dann einwandfrei funktionieren, verspricht der Distributor - so könnten dann sämtliche Besonderheiten der Hard- und Software anschaulich vermittelt werden.
Auch an Bekanntem wird der Distributor festhalten: So sollen auch in diesem Jahr wieder ein Auto verlost, ein Messekatalog mit Messepreisen aufgelegt sowie an das Kinderhospiz Löwenherz gespendet werden.
Darüber hinaus will Michael Telecom weitere Elemente, die die Herbstmesse typischerweise in der Vergangenheit ausgemacht haben, erlebbar machen - und das sind vor allem das legendäre Buffet und die musikalischen Einlagen.
So will der Distributor unter allen Teilnehmern an der diesjährigen Herbstmessse insgesamt 100 „Genusspakete“ verlosen - im Lostopf landen alle Fachhändler, die entweder an den Workshops oder am Auto-Incentive teilnehmen. Die Pakete bestehen aus einem kleinen Menü für 2 Personen - einschließlich einem 5-Liter-Bierfässchen und Wein mit entsprechenden Gläsern. Die Pakete werden gekühlt und per Expressversand zugestellt.
Das Musikerlebnis wiederum soll in Form einer Playlist bei einem bekannten Streaming Dienstleister simuliert werden. Die Musikauswahl wurde dabei bewusst so getroffen, dass Genre- und Titelauswahl der typischen Herbstmesse-Musik entsprechen, so Willem Schumann, Online-Marketing-Manager
bei Michael Telecom, im Gespräch mit Telecom Handel.



Das könnte Sie auch interessieren