w-support.com 10.05.2019, 11:19 Uhr

Axel Brandt geht in den Ruhestand

Der langjährige Chef der Komsa-Tochter w-support.com, Axel Brandt, geht am 1. Juni in den Ruhestand. Die Geschäftsführung des Reparatur-Dienstleisters wird Sven Mohaupt übernehmen.
Axel Brandt
(Quelle: Komsa )
Axel Brandt, langjähriger Geschäftsführer des Reparaturdienstleisters w-support.com, geht am 1. Juni in den Ruhestand. Der gelernte Nachrichtentechniker hat das Unternehmen, das zur Komsa-Gruppe gehört, seit den 90er-Jahren mit aufgebaut und zu einem der führenden Anbieter in diesem Bereich in Deutschland gemacht. Der gebürtige Sachse will nun im Ruhestand mit dem Wohnmobile auf Reisen gehen.
"w-support.com ist heute Vertragswerkstatt aller namhaften Hersteller, Servicepartner vieler Tausend Handelspartner und in Kombination mit unserem neuen Reparaturservice von repamo.com ein entscheidender Baustein im Leistungsportfolio der Komsa-Gruppe. Ohne Axels Mut, seiner Beharrlichkeit und den festen Willen, für unsere Kunden auch unkonventionelle Wege zu gehen, wäre all das nicht möglich gewesen. Dafür danken wir ihm sehr und wünschen ihm alles erdenkliche Gute", erklärt der Komsa-Vorstandsvorsitzende Uwe Bauer.
Direkter Nachfolger von Axel Brandt als Geschäftsführer bei w-support.com wird Sven Mohaupt, der diese Funktion zusätzlich zu seiner Rolle als Produktionsvorstand der Komsa AG übernehmen wird. Das operative Geschäft des Reparaturdienstleisters wird von Matthias Quaißer als Vertriebsleiter für das Leistungsportfolio und die Kundenbetreuung sowie Thomas Härtig als Werkstattchef verantwortet. Beide sind bereits seit mehreren Jahren im Unternehmen tätig.



Das könnte Sie auch interessieren