Übernahmegerüchte 05.02.2020, 09:00 Uhr

Intercontinental Exchange liebäugelt mit eBay

Dass eBay ein potenzieller Übernahmekandidat ist, mutmaßen Branchenkenner schon länger. Jetzt scheint der Besitzer der New York Stock Exchange ein Angebot abgegeben zu haben.
(Quelle: eBay)
Der Börsenkonzern Intercontinental Exchange, der unter anderem die New York Stock Exchange betreibt, hat ein Angebot für den Online-Marktplatz eBay abgegeben. Das will das "Wall Street Journal" aus informierten Kreisen erfahren haben. Es ist nicht das erste Mal, dass ICE eBay umtänzelt. Beide Parteien sollen aktuell aber keine formellen Gespräche führen. 
Die Börsianer reagierten erfreut auf die Meldung. Der Aktienkurs von eBay stieg um bis zu zehn Prozent. Anders sah es bei ICE aus. Hier gab der Kurs um 7,5 Prozent nach. Denn noch ist völlig unklar, welche Vorteile die Übernahme von eBay hätte. ICE fokussiert auf finanzielle Transaktionen, eBay ist ein Online-Marktplatz für Mode, Elektronik und andere Produkte.
Der aktuelle Börsenwert von eBay lag vor den Übernahmegerüchten bei rund 28 Milliarden US-Dollar. Nach dem Bekanntwerden der Meldung stieg er auf über 30 Milliarden US-Dollar.



Das könnte Sie auch interessieren