Avaya
Im November 2004 übernahm Avaya den deutschen TK-Hersteller Tenovis für 635 Millionen US-Dollar; im September 2009 erhielt Avaya den Zuschlag für Nortels Enterprise-Sparte für 900 Millionen US-Dollar. Einige Jahre später, 2012, folgte schließlich die Übernahme des israelischen Videokonferenz-Spezialisten Radvision.
Restrukturierung
18.12.2017

Avaya beendet Chapter-11-Verfahren


Chapter 11
09.08.2017

Avaya legt neuen Restrukturierungsplan vor


Nach der Übernahme
13.07.2017

Avaya erfindet sich neu


Roadshow
02.05.2017

Avaya startet Customer Engagement Tour


100 Millionen US-Dollar
08.03.2017

Avaya will Netzwerksparte an Extrem Networks verkaufen


Nun also doch
23.01.2017

Avaya Inc. stellt Insolvenzantrag


Gläubigerschutz
28.11.2016

Avaya: Gerüchte um Zahlungsunfähigkeit


Neuer Geschäftsleiter
11.07.2016

Avaya: Wolfhart Krischke leitet den Enterprise-Bereich


UCC/Cloud
19.04.2016

Virtuelle Messe: EOA16 startet am 26. April


Neue Position
13.04.2016

Avaya: Roberto Schmidl ist neuer Vice President für die Cloud