Neuentwicklung 27.06.2019, 09:51 Uhr

Agfeo bringt eine neue Version seiner CTI-Software

Am 1. Juli veröffentlicht der Hersteller seine neue CTI-Software Agfeo Dashboard, die die alte TK-Suite ES ablösen soll. Die Software wurde laut Anbieter komplett neu entwickelt.
(Quelle: George Rudy shutterstock)
Bislang hatte Agfeo mit der TK-Suite ES eine CTI-Lösung im Programm, diese wird Anfang Juli nun durch Agfeo Dashboard ersetzt. Die Software hat laut Hersteller nicht nur ein neues Design, sondern auch eine komplett neue Bedienoberfläche mit flexiblen Darstellungsoptionen. So kann beispielsweise ein „Bildbetrachter“ zur Einbindung einer Webcam oder IP-Video TFE genutzt oder aber mit den verwendbaren Widgets der Status von Smarthome-Komponenten visualisiert werden. 
Zur Einführung bietet Agfeo bis Ende dieses Jahres die Software kostenlos an. Allerdings gilt dies nur für die Kunden, die die ES-Systeme vor dem 30. Juni 2019 gekauft haben. Nach dieser Übergangsfrist kann das Agfeo Dashboard 60 Tage lang kostenfrei genutzt werden, dann fallen Gebühren für die Lizenzen an. Die vier angebotenen Lizenzen sind abhängig vom installierten ES-System. Somit gibt es jeweils eine Agfeo Dashboard 5xx, 6xx, 7xx und später eine Pure-IP-Lizenz. 
Alle Lizenzen sind unabhängig von der Benutzerzahl, müssen nur einmal erworben werden und verfügen somit über eine uneingeschränkte Nutzungsdauer. Darin enthalten sind ebenfalls alle zukünftigen Updates, womit keine Folgekosten entstehen. 
Für das Agfeo Dashboard wird zwingend die Firmware 2.2 oder höher benötigt. Die ES-Systeme ES 512, 516 und 522 (IT) können laut Hersteller ebenfalls das Dashboard nutzen, Voraussetzung dafür ist ein ES 5xx Upgrade Kit.



Das könnte Sie auch interessieren