Neu im Programm 21.04.2020, 10:08 Uhr

Complus vermarktet weitere Funktel-Lösungen

Funktel hat ATEX-zertifizierte DECT-Lösungen im Programm und kooperiert in diesem Bereich mit Spectralink. Nun sollen die Systeme über den Spezialdistributor Complus vermarktet werden.
(Quelle: Funktel )
Complus ist einer der wenigen Distributoren in Deutschland, die mit Spectralink kooperieren. Das Unternehmen bietet Mobilitätslösungen für Unternehmen an. Nun arbeitet Spectralink seit kurzem mit Funktel zusammen, einem Hersteller von professionellen Sicherheits- und Kommunikationslösungen.
Die beiden Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um neue, für eine bessere Arbeitssicherheit wichtige Funktionen für Funktel ATEX-Mobilteile an Spectralink DECT-Servern zu entwickeln. Mit den explosionsgeschützten Sicherheits-Mobilteilen FC4 S Ex HS gibt es somit robuste industrielle Notruf-Signalhandgeräte für Spectralink-DECT-Infrastrukturen auf dem Markt. Der tiefe Integrationsgrad ermöglicht laut Hersteller Funktionen wie Messaging, Warnungen und Alarme. Diese bieten Alleinarbeitern neben dem Telefonieren zusätzliche Möglichkeiten, im Notfall zu kommunizieren und Hilfe zu rufen.
Die gemeinsame Lösung soll nun über den Spezialdistributor Complus vermarktet werden, der mit beiden Unternehmen bereits zusammenarbeitet. Ab sofort wird der Vertriebsspezialist für Voice-Over-IP-Hardware, Mobility, Messaging- und Alarming-Lösungen auch die nativen und in das Spectralink-System integrierten Funktel-ATEX-Mobilteile vermarkten sowie bereits bestehende Services erweitern.
In Kürze wird es für die neuen Produkte und Service eine Webinar-Reihe, sowie weiterführende Qualifizierungen für Vertriebspartner geben. Interessierte Reseller und Integratoren können sich dazu mit Complus oder Funktel in Verbindung setzen.




Das könnte Sie auch interessieren