Auerswald 19.12.2008, 10:44 Uhr

Tischtelefon fürs Business

Das analoge COMfortel 500 präsentiert sich mit einer soliden Ausstattungsliste
Die Familie der Auerswald-Tischtelefone bekommt Zuwachs: Jüngster Spross ist das analoge Komforttelefon COMfortel 500, das sowohl als Nebenstellengerät an Telefonanlagen als auch direkt am öffentlichen Telefonnetz betrieben werden kann. Dank der üppigen Ausstattungsliste soll das Telefon qualitätsbewusste Privatanwender und gewerbliche Nutzer gleichermaßen ansprechen. So verfügt das COMfortel 500 über ein großes Display, auf dem neben der Rufnummer auch der Name des Anrufers erscheint. Allerdings muss der Kontakt dafür entweder im Telefonbuch, das insgesamt 99 Einträge umfasst, vermerkt sein - oder aber der Name wird von der Telefonanlage direkt übermittelt.Für häufig verwendete Telefonnummern können 15 Kurzwahltasten und die zehn Zifferntasten genutzt werden. Vieltelefonierern bietet das Telefon zudem eine separate Buchse zum Anschluss eines Headsets. Weitere Features sind Freisprechen, Mithören, Mikrofonstummschaltung sowie fünf verschiedene Klingeltöne. Praktisch: Die Stromversorgung erfolgt über die Telefonleitung, wodurch das COMfortel 500 kein separates Netzteil benötigt. Das COMfortel 500 schlägt mit 79 Euro zu Buche.


Das könnte Sie auch interessieren