Integration in PBX 20.06.2016, 14:48 Uhr

Innovaphone setzt auf WebRTC

WebRTC, die Echtzeitkommunikation über den Browser, gilt als absolutes Trendthema in der Branche. Nun hat auch Innovaphone die Technologie in seine PBX integriert.
(Quelle: Telecom Handel)
Web Real-Time Communication (WebRTC), die Echtzeitkommunikation über den Browser, hält zunehmend in der UCC-Branche Einzug. Nun geht auch Innovpahone mit einer entsprechenden Lösung an den Start und hat WebRTC in seine Innovaphone PBX integriert.
Damit können Anwender über das Tablet, den PC oder das Smartphone mit nur einem Klick Sprach-, Video- und Application Sharing-Anwendungen nutzen – Voraussetzung sind Browser, die WebRTC unterstützen. Derzeit sind dies vor allem Chrome und Opera sowie Mozilla Firefox.
Ebenso auf WebRTC basiert der neue Call me Button. Er wird auf der Webseite des Kunden, beispielsweise auf Online-Shops, über ein kostenloses Java Script eingebunden. Endanwender können dann mit einem Klick auf den Button mit ihrem Anprechpartner in Kontakt treten, telefonisch, per Video oder per E-Mail. Der Button funktioniert - selbstverständlich - in Verbindung mit der Innovaphone-PBX.
Unternehmen, die andere Anlagen im Einsatz haben, benötigen für den Dienst ein VoIP-Gateway von Innovaphone, das zu Preisen ab 450 Euro angeboten wird.



Das könnte Sie auch interessieren