Cloud-PBX 08.03.2018, 13:00 Uhr

Xelion startet Marktplatz für Drittanbieter-Integration

Der IP-Centrex-Anbieter Xelion, der vergangenen Herbst sein Deutschland-Debüt feierte, kündigt nun den Start eines Marktplatzes für die Anbindung von Drittanbieter-Anwendungen an.
(Quelle: Blackboard shutterstock )
Vergangenen Herbst startete der IP-Centrex-Anbieter Xelion, der seine Wurzeln in den Niederlanden hat, auch in Deutschland mit einer eigenen Niederlassung. Nun kündigt das Unternehmen einen Marktplatz für die Anbindung von Drittanbieter-Anwendungen an.
Zum Start sind Software-Lösungen wie Microsoft Office 365, Exchange, Navision, Salesforce, Zendesk und weitere CEM- und ERP-Lösungen gelistet. "Der Xelion Marktplatz ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie, eine vollständig offene Telefonie-/UC-Plattform anzubieten", betont Jan Böttcher, Country Manager DACH von Xelion.
Über eine Programmierschnittstelle (API) können zudem weitere Lösungen in die Plattform eingebunden werden. Sie bietet aber auch die Möglichkeit, Anwendungen für spezifische Monitoring-Tools oder vertikale Lösungen wie etwa aus dem Healthcare-Bereich anzubinden.
Der Marktplatz ist den 250 Xelion-Partnern in Europa zugänglich. Künftig sollen zudem auch weitere Entwickler die Möglichkeit haben, Anwendungen in den Store einzustellen - somit soll das Angebot beständig erweitert werden.



Das könnte Sie auch interessieren