Neuer Anbieter 24.10.2017, 10:42 Uhr

Cloud-PBX: Xelion eröffnet Niederlassung in Deutschland

Der niederländische Cloud-PBX-Anbieter Xelion will seine Lösung nun auch in der DACH-Region vermarkten und hat dafür eine Niederlassung in Deutschland eröffnet. Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist Jan Böttcher.
Jan Böttcher, Country Manager DACH bei Xelion
(Quelle: Xelion )
Es gibt einen neuen Cloud-PBX-Anbieter in Deutschland: Xelion hat seine Wurzeln in den Niederlanden und vermarktet seine UC-Lösungen (Unified Communications) aber auch in Großbritannien und nun auch hierzulande.
Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist Jan Böttcher, der unter anderem schon bei Blau Mobilfunk oder Panasonic auf der Gehaltsliste stand. Seine Aufgabe ist es nun, ein Partnernetzwerk für den Cloud-PBX-Anbieter aufzubauen, schließlich vermarktet Xelion seine Lösungen ausschließlich indirekt.
In den Niederlanden und Großbritannien arbeitet Xelion mit rund 200 Partnern zusammen, wie viele es in Deutschland werden sollen, steht noch nicht fest. „Die Zahl ist letztendlich auch gleichgültig, für uns steht die Qualität der Zusammenarbeit im Vordergrund“, erklärt Böttcher im Gespräch mit Telecom Handel. Auch die Kooperation mit Distributoren ist geplant, so Böttcher weiter.
Partner können dabei die Lizenzen bei Xelion ordern und zu eigenen Konditionen anbieten. Die Lösung wird dabei in einem von Xelion gemanagten Rechenzentrum gehostet, alternativ kann die Cloud-PBX auch im Rechenzentrum des Partners oder auch im Rechenzentrum des Kunden eingesetzt werden. Den Vertrag mit den Endkunden hält aber in jedem Fall der Partner. Das Lizenzmodell ist dabei einfach gehalten, anders als bei manchen Wettbewerbern sind in den Lizenzgebühren alle Funktionen enthalten.
Zum Umfang von Xelion 6, der aktuellen Version des UC-Angebots, gehören neben der Telefonie unter anderem Funktionen wie Warteschleife, Mobile App, Softphone, Reporting, Voicemails, Hunt-Groups, Instant Messaging sowie Document Share. Weitere Features sollen laut Böttcher folgen.



Das könnte Sie auch interessieren