Funkwerk Dabendorf 10.05.2011, 15:51 Uhr

Antenne für mehr LTE-Power

Eine neue LTE-Antenne soll eine optimale LTE-Verbindung auch bei schwachen Signalen und innerhalb von Gebäuden gewährleisten.
Passend zum fortschreitenden LTE-Ausbau auf dem Lande hat der ITK-Hersteller Funkwerk Dabendorf eine passende Antenne entwickelt, die sich durch eine besonders hohe Empfangsleistung auszeichnen soll. Die neue LTE-Außenantenne bietet laut Anbieter eine optimale LTE-Verbindung nicht nur bei schwachen Signalen, sondern auch innerhalb von Gebäuden.
Dazu hat Funkwerk Dabendorf im Gehäuse zwei Richtantennen integriert, welche die in LTE angewandte MIMO-Technik (Multiple Input Multiple Output) unterstützen. Der dadurch erzielte Antennengewinn liegt Angaben von Funkwerk Dabendorf zufolge bei 8dBi. Damit werde die LTE-Verbindung auch in großer Entfernung zu Sendern schnell und stabil.
Um die LTE-Leistung ins Gebäude zu holen, bietet Funkwerk Dabendorf ein RG 174 Twin-Kabel an. Mit einer Länge von fünf Metern und einem Durchmesser von 2 x 2,7mm soll es solche Strecken überbrücken, wo die Architektur als natürliches Hindernis Funkverbindungen erschwert.
Die LTE-Antenne ist wetterbeständig, schwer entflammbar und UV-beständig. Der Preis beträgt 89,90 Euro. Das Kabel schlägt mit 19,90 Euro zu Buche.


TH Kongress 2018


Das könnte Sie auch interessieren