Expansion 01.07.2019, 13:00 Uhr

Nfon eröffnet Niederlassung in Frankreich

In Paris hat der Cloud-PBX-Anbieter eine neue Niederlassung eröffnet. Die Leitung übernimmt Laurent Lhermitte. Nfon ist nun in 15 europäischen Ländern aktiv.
Laurent Lhermitte, Geschäftsführer Nfon France
(Quelle: Nfon)
Erst Ende März hatte Nfon eine Niederlassung in Italien eröffnet, nun startet der Cloud-PBX-Anbieter auch den Vertrieb in Frankreich – mit einem Büro in der Hauptstadt Paris. Frankreich ist demnach das 15. europäische Land, in dem Nfon aktiv ist, wenn auch nicht immer mit eigenen Niederlassungen.
„Mit der diesjährigen Eröffnung unseres Standortes in Frankreich lösen wir nicht nur ein Börsenversprechen ein, sondern wir erhalten auch Eintritt in einen der wichtigsten Schlüsselmärkte für Cloud-Telefonie überhaupt“, erklärt Hans Szymanski, Chief Executive Officer und Chief Financial Officer der Nfon AG. 
Die Leitung der französischen Niederlassung übernimmt Laurent Lhermitte. Der Vertriebsspezialist war unter anderem bei Completes, QuesCom und iQsim beschäftigt und soll nun in Frankreich ein Partnernetzwerk aufbauen. 
Hintergrund: Von 2017 bis 2022 sollen die Cloud-Nebenstellen laut den Analysten von Cavell/MZA von 13  auf 26 Millionen in Europa zunehmen – der Marktanteil in Frankreich wird bis 2020 alleine von derzeit 8 auf 12 Prozent steigen. „Frankreich ist ein Land mit ausgeprägter Cloud-Affinität und bietet viel Raum für Wachstum“, so Lhermitte.



Das könnte Sie auch interessieren