Soft-PBX
01.09.2020, 10:00 Uhr

Panasonic: Neues Release für die KX-NSV300

Mit dem Release 4.2 für seine Cloud-PBX KX-NSV300 bringt Panasonic einige Neuerungen in das System. So gibt es verschiedene Varianten für kleine, mittlere und größere Unternehmen. Zudem unterstützt sie das Hosting in Amazon Web Services.
(Quelle: arka38 shutterstock )
Panasonic hat sein Software-Kommunikationssystem KX-NSV300 erweitert, das erst im vergangenen Herbst gelauncht wurde. Nun veröffentlicht der Hersteller das Release 4.2 für seine Soft-PBX.
Unternehmen können nun je nach Useranforderungen zwischen drei einstellbaren Varianten des Systems zu wählen. Panasonic KX-NSV300 Small ist für Unternehmen mit bis zu 60 Usern. Medium eignet sich für Unternehmen mit bis zu 120 Usern und Large bietet Dienste für bis zu 300 User. Die Software des KX-NSV300-Systems im neuen Release 4.2 kann auf einer einzigen virtuellen Maschine mit geringerem Speicherbedarf installiert werden, wodurch der Kapazitätsbedarf und die Mietkosten sinken.
Zusätzlich zu lokalen und privaten Cloud-Installationen wie zum Beispiel in eigenen Rechenzentren kann die Lösung nun auch beim öffentlichen Cloud-Anbieter, Amazon Web Services, gehostet werden.



Das könnte Sie auch interessieren