Neues Modell 16.04.2020, 09:15 Uhr

Poly Trio C60: Konferenzgerät für Meetingräume

Mit der Trio-Serie hat Poly eine Reihe von Konferenztelefonen im Programm. Mit dem Trio C60 bringt der Hersteller nun ein neues Modell, das durch die Vernetzung mehrerer Geräte auch in großen Räumen eingesetzt werden kann.
(Quelle: Poly )
Poly erweitert seine Trio-Serie um das Modell C60. Das Konferenztelefon kann mit bis zu drei Geräten vernetzt werden, sodass auch Installationen in größeren Konferenzräumen möglich sind. Dabei kann das Trio C60 sowohl als eigenständiges Konferenztelefon als auch zur Steuerung anderer Endgeräte wie der Poly Studio X-Familie oder des G7500 eingesetzt werden. Zur optionalen Erweiterung sollen in Kürze kabelgebundene Mikrofone und auch drahtlose DECT-Mikrofone erhältlich sein.
Das Trio C60 unterstützt laut Hersteller außerdem eine Vielzahl der führenden offenen SIP-Dienste und ist mit verschiedenen UCC-Plattformen kompatibel. Das Gerät ist laut Poly aktuell nativ sowohl in die Zoom- und in die Microsoft-Teams-Plattform integriert. In den zukünftigen Versionen sollen noch weitere Plattformen nativ verfügbar sein.
Für den drahtlosen Einsatz nutzt das C60 über 2.4 und 5 GHz WiFi mit Multiple-in-Multiple-out (MIMO). So kann mehr als ein Datensignal gleichzeitig gesendet und empfangen werden.


Das könnte Sie auch interessieren