Secure Call 28.01.2015, 11:38 Uhr

Vodafone startet Verschlüsselungs-App

Auf der CeBIT 2014 hat Vodafone Secure Call erstmals vorgestellt. Nun geht die Verschlüsselungs-App, die von Secusmart entwickelt wurde, in den Verkauf.
(Quelle: Telecom Handel)
Mit deutlicher Verspätung startet Vodafone nun die Vermarktung seiner Verschlüsselungs-App Secure Call. Unternehmen können die App für monatlich 14,95 Euro netto pro Nutzer bestellen.
Die Nutzung des Dienstes ist dabei nicht an einen Vodafone Mobilfunkvertrag gebunden, Unternehmen können die App auch in Verbindung mit SIM-Karten anderer Netzbetreiber einsetzen. Eine Vertragslaufzeit gibt es ebenfalls nicht, damit können etwa bei Projekt-Teams auch kurzfristig Mitarbeiter – auch von externen Unternehmen – mit der App ausgestattet werden.
Hintergrund: Erstmals vorgestellt wurde die App auf der CeBIT 2014, entwickelt wurde sie vom Krypto-Spezialisten Secusmart. Die App für iOS und Android sorgt laut Anbieter für eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Telefonaten auf Basis des Advanced Encryption Standards (AES) 128 Bit.
Die zur Verschlüsselung erzeugten temporären Schlüssel und Zertifikate liegen auf dem Gerät in einem privaten Key Store, nach dem Telefonat werden sie gelöscht.



Das könnte Sie auch interessieren