Für weiteres Wachstum 15.06.2020, 13:54 Uhr

Starface möchte Partnernetz ausbauen

Der UCC-Hersteller Starface erwartet, dass die Digitalisierung im zweiten Halbjahr stark vorangetrieben wird - und möchte sich mit mehr Partnern für dieses Wachstum rüsten.
(Quelle: Starface )
Starface erwartet im zweiten Halbjahr einen Digitalisierungsschub. Vor diesem Hintergrund will der Hersteller nun sein Partnernetz ausbauen und darüber hinaus auch große, überregional tätige Systemhäuser in die Partnerlandschaft einbinden.
„Die Coronakrise hat den Unternehmen vor Augen geführt, welchen hohen Stellenwert eine moderne Kommunikationsinfrastruktur hat. Viele Betriebe nehmen diese Lehren nun zum Anlass, um umfassend zu modernisieren und temporäre Workarounds aus dem Lockdown in dauerhafte Lösungen zu überführen“, erklärt Jürgen Signer, Geschäftsführer von Starface.
Und weiter: „Wir rechnen damit, dass die Digitalisierung in der zweiten Jahreshälfte enorm an Fahrt aufnehmen wird – und wollen mit dem Ausbau des Partnernetzes schon jetzt die Weichen für unser weiteres Wachstum stellen.“
Um das Onboarding neuer Partner zu erleichtern und bestehenden Partnern die Möglichkeit zu geben, hat der Hersteller vor einigen Wochen neue Online-Kurse in seine Academy aufgenommen. Der Hersteller setzt dabei auf einen Mix aus kostenlosen Einsteigerschulungen und kostenpflichtigen Qualifizierungs- und Zertifizierungsmaßnahmen, um neue und bestehende Partner beim Ausbau ihres Geschäfts zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren