Mit WebRTC 12.04.2019, 09:44 Uhr

Swyx bringt Collaboration-Tool Swyx Meeting auf den Markt

Der UCC-Spezialist erweitert sein Angebot um Swyx Meeting. Der WebRTC-basierte Collaboration-Dienst ermöglicht Online-Meetings über den Browser. Die Lösung wurde gemeinsam mit der Schwester Voiceworks entwickelt.
(Quelle: Swyx Meeting)
Schon vor längerer Zeit hatte der UCC-Spezialist angekündigt, eine Collaboration-Lösung auf Basis von WebRTC in seine Plattform einzubinden. Auf der Partnerkonferenz im vergangenen Herbst hatte Swyx dann erklärt, man werde gemeinsam mit der Schwester Voiceworks eine Lösung entwickeln. Nun gibt der Hersteller den Vermarktungsstart von Swyx-Meeting bekannt.
Über den Dienst sind Online-Meetings über den Browser möglich, ohne dass die Teilnehmer vorher ein Plug-In installieren müssen. Der Dienst ist in die zentrale Benutzeroberfläche der Swyx-Plattform integriert, so dass die Online-Meetings schnell gestartet werden können. 
Swyx-Meeting unterstützt laut Hersteller Videokommunikation, Chat und Screen-Sharing. Über eine Warteraum-Funktion mit integrierter Zutrittskontrolle kann der Organisator einer Webkonferenz den Teilnehmer-Status verwalten und Nachrichten an alle Eingeladenen übermitteln. Die Chat-Funktion kann sowohl in der Gruppe als auch privat mit einzelnen Teilnehmern genutzt werden. Screen-Sharing, das Übertragen des eigenen Bildschirms, kann darüber hinaus während einer Videokonferenz aber auch separat durchgeführt werden. Auch der Austausch von Dateien zum gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten ist möglich. 



Das könnte Sie auch interessieren