Administration 11.11.2016, 09:39 Uhr

Zyxel Nebula: Netzwerk-Management aus der Cloud

Der Netzwerkspezialist Zyxel hat mit Nebula eine Cloud-Plattform gelauncht, mit der Partner Switche, Access Points und Co. des Herstellers zentral managen können.
(Quelle: honglouwawa shutterstock )
Immer mehr Netzwerkanbieter verlagern das Management ihrer Komponenten in die Cloud – nun hat auch Zyxel eine entsprechende Lösung auf den Markt gebracht. Nebula, so der Name der Lösung, ist eine Ergänzung zur Hardware-Controller-Lösung des Herstellers, die laut Deutschland-Chef Andreas Doelker natürlich weiterhin angeboten wird.
Für die Nebula-Cloud hat Zyxel eine neue Produkt-Serie mit gleichem Namen gelauncht, auf der die Firmware für das Cloud-Management bereits vorinstalliert ist. Zum Start gibt es zwei Switche sowie vier Access-Points (AP) aus der Serie, weitere Produkte wie beispielsweise Gateways sollen im ersten Quartal folgen.
Abgerechnet wird nach einem Punktesystem, die Cloud-Lizenz für einen Nebula-AP kostet beispielsweise 30 Punkte, wobei zehn Punkte wiederum knapp 15 Euro brutto kosten; wie üblich sind die Preise volumenabhängig gestaffelt. Sind die Lizenzen abgelaufen, so können Partner und Kunden die Produkte weiterhin konfigurieren, allerdings werden die Monitoring- und Alarm-Funktionen abgeschaltet.
Die Nebula-Cloud bietet im Betrieb eine ganze Reihe von Funktionen, neben der Installation sind Echtzeit-Metriken wie beispielsweise eine Zusammenfassung des Netzwerkverkehrs oder des Gerätestatus möglich. Auch der Standort der Geräte und die Netzwerknutzung werden in dem browser-basierten Dashboard angezeigt.
Systemhäuser können darüber hinaus auch Zugänge für ihre Kunden mit eingeschränkten Rechten einrichten.
Weiterhin hat Zyxel eine App entwickelt, mit der ein Nebula-Gerät schneller eingerichtet werden kann. Mit dieser wird der QR-Code oder die MAC-Adresse auf der Verpackung oder dem Gerät eingescannt und in die Nebula-Cloud übertragen. Diese stellt dann automatisch eine Verbindung zur Cloud her und lädt die aktuelle Firmware her.



Das könnte Sie auch interessieren