22.07.2011, 11:43 Uhr

Android-Tablets von Lenovo

Zwei Tablet-Premieren von Lenovo: Das IdeaPad K1 richtet sich an Multimedia-Fans, das ThinkPad Tablet an Geschäftskunden.
Mit zwei Tablets, die Android 3.1 als Betriebssystem nutzen, steigt Lenovo in Deutschland in diesen Markt ein: Das 770 Gramm leichte IdeaPad K1 setzt auf Multimedia und Design. Es bietet einen schnellen Nvidia Tegra 2 Dualcore-Prozessor, je eine Kamera auf der Vorder- und Rückseite, Bluetooth, WLAN und einen MicroSD-Slot. Das 10,1-Zoll-Display hat die hohe Auflösung von 1.280 mal 800 Pixel. Außerdem sind mehr als 40 Apps bereits vorinstalliert. Das Tablet soll ab September für 399 Euro verfügbar sein.
An professionelle Nutzer richtet sich das ThinkPad Tablet. Es hat den gleichen Prozessor und die gleiche Display-Auflösung, zusätzlich ist der Bildschirm aus kratzfestem Gorilla-Glas. Für Business-Anwender gibt es außerdem einen Digitizer-Stift, einen SD-Slot und einen USB-Anschluss. Verschiedene Programme für diese Nutzergruppe zur Kommunikation und Sicherheit sind ebenfalls bereits aufgespielt. Das ThinkPad Tablet soll im September kommen und je nach Konfiguration zwischen 459 und 629 Euro kosten. Eine Version mit Mobilfunkmodul ist ebenfalls geplant.



Das könnte Sie auch interessieren