CeBIT 26.02.2008, 16:30 Uhr

Ausstellerzahl sinkt

Angaben der Deutschen Messe AG zufolge bevölkern in diesem Jahr 5.845 Aussteller die Messehallen der CeBIT - rund 300 weniger als 2007
Wenn die weltgrößte ITK-Messe CeBIT am kommenden Dienstag ihre Messehallen öffnet, werden die Besucher auf 5.845 Aussteller aus 77 Ländern treffen. Damit geht die Ausstellerzahl gegenüber 2007 um 300 zurück. Den Rückgang führt die Deutsche Messe AG vor allem auf den schwachen Dollar zurück, der die Kosten für Aussteller aus wichtigen ITK-Ländern in die Höhe getrieben habe. Hinzu komme, dass Aussteller aus mehreren Ländern 2008 erstmals in vollem Umfang die deutsche Mehrwertsteuer entrichten müssen. Weiterhin gebe es "mas-sive Verdrängungswettbewerbe und tief greifende Konsolidierungen".
Die Messe ist dennoch zufrieden: "Seit Januar hat sich die Situation deutlich bes-ser entwickelt, als wir vermutet hatten", sagte CeBIT-Chef Ernst Raue. 3.005 Aussteller kommen aus dem Ausland; stärkstes Ausstellerland nach Deutschland ist mit allein 500 Firmen China.


Das könnte Sie auch interessieren