Ohne Vertragslaufzeit 06.02.2019, 11:22 Uhr

Blau führt Flex-Tarife im Postpaid-Segment ein

Der Mobilfunk-Discounter Blau ergänzt sein Postpaid-Portfolio um die Flex-Option - gegen Aufpreis können Kunden mit dieser ihren Vertrag jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen kündigen.
(Quelle: Josep Suria/Shutterstock )
Der Mobilfunkanbieter Blau hat sein Postpaid-Portfolio überarbeitet: Ab 14. Februar können die Laufzeittarife des Discounters - dank der neuen Flex-Option - auch ohne die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gebucht werden.
Die Flex-Option, die den Nutzer zwei Euro zusätzlich im Monat kostet, ist für das für das gesamte Postpaid-Portfolio verfügbar - vom Einsteigerangebot Blau M bis hin zur Blau Allnet Plus. Kunden haben so die Möglichkeit, ihren Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen jederzeit zu kündigen.
Blau Tariftabelle
Quelle: Blau
Für alle Neukunden, die sich ab dem 14. Februar für einen der Flex-Tarife entscheiden, bietet Blau bei einer Rufnummernmitnahme einen Wechselbonus von bis zu 25 Euro an. Voraussetzung ist, dass sich der Kunde zehn Monate lang für einen Tarif bei Blau entscheidet, da der Bonus über diese 10 Monate mit jeweils 2,50 Euro Gutschrift abgewickelt wird.
Die neuen Flex-Tarife werden über den stationären Handel, das Internet sowie die Bestellhotline von Blau vermarktet.



Das könnte Sie auch interessieren