Überraschungscoup 15.04.2015, 08:20 Uhr

Drillisch übernimmt The Phone House

Diesen Coup hatte niemand auf dem Zettel: Drillisch übernimmt das Handelshaus The Phone House. Damit gewinnt die zukünftige Offline-Strategie des Mobilfunkanbieters an Kontur.
Drillisch übernimmt The Phone House
(Quelle: DOC RABE Media - Fotolia.com)
Eine Meldung wie aus dem Nichts: Der Mobilfunkanbieter Drillisch hat heute völlig überraschend die Übernahme von The Phone House Deutschland bekannt gegeben. Der Kauf umfasst sämtliche Anteile, wie es hieß. Der Vollzug wird bis spätestens Ende Mai erwartet.
Auf Nachfrage von Telecom Handel wollte Drillisch keinerlei Angaben zum Kaufpreis oder zu weiteren Details der Übernahme machen. Sicher ist hingegen, dass sich die Summe im Wesentlichen aus zwei Komponenten zusammensetzen soll. Ein erster Teil, der direkt bei Vollzug des Kaufvertrags fällig wird und rund 3 Prozent des stimmberechtigten Kapitals ausmacht, soll in neuen Drillisch-Aktien gezahlt werden. Ein zweiter Teil wird aus zukünftigen Cash-Flow-Überschüssen von The Phone House beglichen.
Die Stoßrichtung des Deals ist klar: Nach der vorgesehenen Übernahme von E-Plus/O2-Shops und der geplanten Einführung von Yourfone als Marke im stationären Handel feilt Drillisch weiter an seiner Offline-Strategie. Mit The Phone House übernimmt Drillisch ein Unternehmen, das nicht nur über langjährige Erfahrung im stationären Vertrieb und einen direkten Zugang zum freien Fachhandel verfügt, sondern auch alle Voraussetzungen besitzt, um sowohl Partner- als auch eigene Shops zu betreuen.



Das könnte Sie auch interessieren