Asus Transformer Book V 02.06.2014, 15:39 Uhr

Eierlegende Wollmilchsau

Asus hat mit dem Transformer Book V eine Kombination aus Notebook, Tablet und Smartphone vorgestellt, die sowohl mit Windows als auch mit Android arbeitet.
Der taiwanesische Hersteller Asus hat auf der Computermesse Computex in Taipeh mit dem Transformer Book V ein 3-in-1-Notebook mit 12,5 Zoll großem Bildschirm angekündigt. Das Besondere: Das Gerät arbeitet wahlweise mit Windows 8.1 oder Android 4.4 KitKat und lässt sich dank abnehmbarer Tastatureinheit auch als Tablet nutzen. Auf der Rückseite des Tablets ist - ähnlich wie beim Asus Padfone - eine Dockingstation für ein vollwertiges 5-Zoll-Smartphone integriert.
Das Asus Transformer Book V bietet somit fünf verschiedene Betriebsmodi: Es kann als Windows-Notebook oder Windows-Tablet sowie als Android-Smartphone, Android-Tablet oder Android-Notebook verwendet werden. Eine spezielle Hardware-Taste ermöglicht dabei das sofortige und nahtlose Umschalten zwischen den beiden Betriebssystemen.
Zur weiteren Ausstattung zählt unter anderem eine vollständige QWERTZ-Tastatur inklusive Touchpap, im Inneren der Notebook-Einheit werkeln ein Intel Core-Prozessor und das Betriebssystem Windows 8.1. Für Apps, Dokumente und Medien steht im Betrieb als Notebook 1 TByte Speicherplatz zur Verfügung.
In der rund 800 Gramm schweren Tablet-Einheit bietet der 12,5 Zoll große IPS-Bildschirm mit HD-Auflösung laut Asus auch Touch-Unterstützung. Kommt das Tablet ohne die Tastatur-Einheit zum Einsatz, dann beschränkt sich der Speicherplatz auf 128 GByte.
Sobald auf der Rückseite der Tablet-Einheit das 5 Zoll große Android-Smartphone eingesteckt ist, lässt sich das Gerät im Notebook- oder Tablet-Modus auch mit Android OS nutzen. Bei der 140 Gramm leichten Smartphone-Einheit setzt Asus auf einen Intel Atom Quad-Core-Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher und Android 4.4 KitKat. Die mobile Verbindung zum Internet soll das Asus Transformer Book V in allen Betriebsmodi über das LTE-Modul des Telefons aufbauen können. Der Smartphone-Akku mit einer Kapazität von 2500 mAh soll dann für bis zu 10 Stunden Surfen im Internet ausreichen.
Zum Preis des Transformer Book V hat sich Asus bislang nicht geäußert. Auch ein Termin für die Markteinführung steht noch nicht fest.



Das könnte Sie auch interessieren